Bern und Umgebung Blog

2. Februar 2014

Gymnasium Kirchenfeld: Mädchengruppe mit Knabe

Filed under: Kunst — Schlagwörter: , , , , , , , — rotviolett @ 19:55

Das Gymnasium Kirchenfeld ist von durchaus imposantem Bau. Rechts und links der Treppe, die zum Vorplatz führt, finden sich je drei Statuen. Drei sitzend, drei stehend – alle nackt. Diese wurden von Karl Geiser zwischen 1926 und 1938 geschaffen.

Unklar bleibt, warum sich auf einer Seite nur Statuen männlichen Geschlechts (soweit Statuen ein Geschlecht haben können) finden, während auf der anderen Seite die Geschlechter gemischt sind. Noch erstaunlicher ist, dass die gemischte Gruppe „Mädchengruppe“ genannt wird.

OptimistInnen dürften dahinter ein subversives Infragestellen traditioneller Geschlechternormen vermuten, PessimistInnen eher latente Frauenfeindlichkeit. Merkwürdig bleibt’s so oder so.

Werbeanzeigen

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: