Bern und Umgebung Blog

17. November 2013

Früher und Heute: Bollwerk und Lorrainebrücke

1941: Die Rote Brücke (links von der Lorrainebrücke) kurz vor dem Abbruch. Seither fahren die Züge nicht mehr darüber, sondern über das neu gebaute Eisenbahnvidadukt. Unter der Bahnlinie auf der Roten Brücke befand sich der Fahr- und Fussweg, von dem hier nur das seitliche Gitter zu sehen ist.

Nachdem 1930 die Lorrainebrücke eröffnet wurde, mussten allerdings nur noch Bahnreisende mit der alten Brücke vorlieb nehmen. Für alle anderen war es nun deutlich angenehmer, die Aare an der Stelle zu überqueren. Ohne scheuende Pferde, ohrenbetäubenden Lärm und Käfigatmosphäre.

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.