Bern und Umgebung Blog

11. März 2012

Könizbergwald

Filed under: Natur, Umgebung, Wald — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — rotviolett @ 18:02

Der Könizbergwald liegt zwischen Köniz, Bümpliz und Niederwangen. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um einen Berg oder zumindest einen Hügel. Neben parkierten Autos gibt es dort anscheinend auch Frösche.

Auf den Seiten, wo sich nicht grosse Strassen befinden, stehen Einfamilienhäuschen, die samt Vorgarten aussehen wie der Inbegriff der Schweizer Bürgerlichkeit.

Hier stattdessen ein Bild von Schneeglöckchen:

Werbeanzeigen

20. März 2011

Die frühlingshafte li-Fraktion am Wegesrand

Filed under: Natur — Schlagwörter: , , , , , , , , , — rotviolett @ 09:16

Natürlich sehen sie jeden Frühling wieder gleich aus. Natürlich hindert uns das aber nicht im geringsten, uns immer wieder neu über sie zu freuen. In dem Sinn: Let’s hear it for the Frühlingsblüemli!

Gelbe Krokussli

Violette Krokussli

Gelbe Primeli

Violette Primeli

Und natürlich Schneeglöggli

7. Juli 2010

Gärten, Parks und Anlagen: Treppe im BoGa

Zum 150-jährigen Jubiläum des Botanischen Gartens erhielt er von der Berner Fachhochschule diese Baumtreppe. Von oben hat mensch Aussicht auf verschiedene Baumkronen, ein Stück Aare, das Tropenhaus und die Lorrainebrücke. Allerdings empfiehlt es sich wegen der Stoplergefahr nicht, die Inschriften auf beiden Seiten der Treppe gleichzeitig versuchen zu lesen. Deshalb entweder langsamer gehen oder die andere Seite einfach beim Abstieg lesen.

[Hinkommen: Bus 20 Richtung Wankdorf Bahnhof bis Gewerbeschule und dann im Botanischen Garten schräg oberhalb des Tropenhauses, die Treppe ist aber auch schon von oben zu sehen]

22. Juni 2010

Gärten, Parks und Anlagen: Botanischer Garten

Filed under: Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — rotviolett @ 10:35

Alle möglichen Pflanzen, viele Bänkli und lesende Menschen. Momentan grün und blühend, aber auch im Winter ein Besuch wert. Besonders die Schauhäuser bieten dann eine kurze Erholung von der ewigen Kälte.

Der Alpengarten (Alpinum) im März.

[Hinkommen: Bus 20 Richtung Wankdorf Bahnhof bis Gewerbeschule]

6. Juni 2010

Gärten, Parks und Anlagen: Platanenhof

Filed under: Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — rotviolett @ 21:15

Die spärliche Bepflanzung und Bänkli-Anordnung erlauben das allseits beliebte Sehen-und-gesehen-werden in Reinform, wenn denn jemand anwesend wäre. Sonntags eher leer, dafür aber ruhig und – dank Blätterdach – schattig.

[Hinkommen: Bus 12 Richtung Länggasse bis Unitobler]

7. Mai 2010

Weyermannshaus menschenleer

Filed under: Badesaison, Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , — rotviolett @ 20:33

Was wollt ihr denn? Baden! Seit einer Woche sind die Freibäder geöffnet und was macht das Wetter? Das kann doch eigentlich nicht so schwer sein. Ich meine, das Wasser ist sogar noch wärmer als die Luft. Das einzig Positive ist momentan eigentlich nur, dass es nicht mehr regnet. Momentan jedenfalls gerade nicht.

[Hinkommen: Postautolinie 101 bis Weyermannshaus oder mit dem Velo]

neu: das Weyerli auch in sonnig.

2. Mai 2010

Gärten, Parks und Anlagen: Schwarztoranlage

Filed under: Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , , , — rotviolett @ 15:00

Zwar gleich neben der Strasse, zumindest für die Mittagspause oder zum Durchspazieren aber durchaus empfehlenswert.

[Hinkommen: Tram 3 Richtung Weissenbühl bis Hasler]

Gärten, Parks und Anlagen: Elfenau

Filed under: Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , , , , , — rotviolett @ 14:59

Mit Bänkli, Kastanienbäumen, Stadtgärtnerei mit Schauhäusern, Orangerie und weiter unten natürlich der Aare.

[Hinkommen: Bus 19 Richtung Elfenau bis Luternauweg]

Gärten, Parks und Anlagen: Floraanlage

Filed under: Gärten, Parks und Anlagen — Schlagwörter: , , , , , , , , , — rotviolett @ 14:58

In der Nähe des Monbijouparks, der US-Botschaft und der Synagoge. Mit Pavillon (rechts oben hinter dem Baum).
[Hinkommen: [Hinkommen: Bus 19 Richtung Blinzern, Bus 10 Richtung Köniz Schliern oder Tram 9 Richtung Wabern bis Monbijou]

1. Mai 2010

Baum in Blüte: Apfelbaum

Filed under: Natur — Schlagwörter: , , , , , , , , — rotviolett @ 22:52

Ein nützlicher Baum. Natürlich haben auch Pflanzen einen Platz im Ökosystem, deren Früchte Menschen nicht essen können, aber so Äpfel vom Baum sind halt schon nett. Jedenfalls so lange bis man sie nicht mehr sehen kann und sie entweder verfaulen lässt oder dann das ganze Jahr Apfelmus essen muss.

Older Posts »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.